Staatliche Fortbildung für Lehrkräfte in Nordrhein-Westfalen


Die staatliche Lehrerfortbildung erfolgt in NRW durch Moderatorinnen und Moderatoren
der 53 Kompetenzteams
und der fünf Bezirksregierungen.

Moderatorinnen und Moderatoren sind für diese Tätigkeit qualifizierte Lehrkräfte.


Damit Fortbildung einen wichtigen Beitrag zu einer am Referenzrahmen Schulqualität in NRW orientierten Qualitätsentwicklung der Schulen leisten kann, wurde die Fortbildungsarbeit der Kompetenzteams entsprechend der Empfehlung der Bildungskonferenz auf die Schulentwicklung und auf die Unterrichtsentwicklung für eine neue Lehr- und Lernkultur fokussiert.

 

Das Kompetenzteam Bielefeld stellt sich vor

Das Kompetenzteam Bielefeld bietet für Bielefelder Schulen staatliche Lehrerfortbildungen in acht landesweit abgestimmte Programmpunkten an. Zurzeit stehen knapp 50 Lehrkräfte aus Schulen in Bielefeld als Moderatorinnen und Moderatoren für regionale Fortbildungsangebote zur Verfügung. Die Geschähtsstelle befindet sich im Schulamt für die Stadt Bielefeld im Neuen Rathaus.

 

Ziel des Fortbildungsangebotes im Rahmen dieser bildungspolitischen Schwerpunktsetzungen ist die Unterstützung der Schulen bei einer nachhaltigen und wirksamen Schul- und Unterrichtsentwicklung. Daher ist Fortbildung auf längerfristige Beratungs- und Begleitprozesse von Teams, Fachgruppen sowie Steuergruppen ausgerichtet und wird vorrangig schulintern und arbeitsplatzbezogen organisiert (SchiLF).
 
Ergänzt wird das Angebot durch schulexterne Veranstaltungen (ScheLF), die zu einem festen Termin für Lehrerinnen und Lehrer mehrerer Schulen ausgeschrieben sind.

 

- Den gültigen Fortbildungserlass finden sie hier:  Fortbildungserlass.pdf.

- Eine Übersicht der Themen- und Aufgabenverteilung der Bezirksregierungen und der
  Kompetenzteams finde Sie hier.

 

bild1bild2bild3bild4bild5bild6bild7